Karl May & Co. Nr. 161

KARL MAY & Co. 3|20 Das Karl-May-Magazin · Nr. 161

Heftumschlag

Aus dem Inhalt:

Leben und Werk

Film

  • Stefan von der Heiden: Die Silberbüchse und der Bärentöter · Die Waffen der Karl-​May-​Fil­me
  • Rolf Dernen: Der erste Karl-May-Film-Kinderstar · Leonhard „Burschi“ Putz­gru­ber ge­stor­ben
  • Jenny Florstedt: „Es hat uns das Herz gebrochen, das Treffen verschieben zu müs­sen“ · In­ter­view mit Sa­bri­na Kretz­schmar, die zum Or­ga­ni­sa­tions­team der Nos­tal­gie­tref­fen an Karl-​May-​Film­dreh­or­ten in Kroa­ti­en ge­hört

Bühne

  • Nicolas Finke: Familienzusammenführung im Bayerischen Wald · Mit „Win­ne­tou und das Ge­heim­nis um Old Su­re­hand“ star­te­ten in die­sem Som­mer die Karl-​May-​Spie­le Pull­man Ci­ty Bay­ern
  • Sven Margref: winnetou@home
  • Jonas Remmert: Die Indianer sprechen Türkisch · Karlsruher Figurentheater bringt „Sil­ber­see“ auf die (vir­tu­el­le) Büh­ne
  • Nicolas Finke: Ein Mann für (fast) alle Rollen · [Im Gespräch mit Helmut Urban]
  • Michael Kunz: Winnie2 in Würselen · Laienspielgruppe „Mummies“ suchte den „Schatz im Blau­stein­see“
  • Markus Böswirth: Ein Greaschnobi im Wilden Westen Dasings · Nachlese: „Win­ne­tou auf Bay­risch“ als Büh­nen­le­sung
  • Nicolas Finke/Christine Hünseler: Servus, Winnetou! · „Winnetou I auf Bay­risch“ auf der Frei­licht­büh­ne: Da­sing macht aus der Not ei­ne Tu­gend
  • Michael Kunz: Kara und Sherlock vertreiben die Schatten · Peter Wayands „per­si­scher Pan­tof­fel“ zum zwei­ten Mal li­ve auf der Büh­ne

Szene & Co.

  • Michael Kunz: Unter Geiern — Der Kampf ums Karl-May-Museum · In den ver­gan­ge­nen Mo­na­ten stürz­ten Karl-​May-​Mu­se­um und Karl-​May-​Stif­tung in ei­ne bei­spiel­lo­se Kri­se. KARL MAY & Co. do­ku­men­tiert die Ge­scheh­nis­se.
  • Kai Naumann: „Jetzt reden wir aber auch mal über Karl May“ · Ein Interview mit Il­ja Rich­ter
  • Volker Krischel: Karl Mays Helden auf etwas anderen Pfaden · Der Blitz-Verlag bringt zwei Ro­ma­ne von Axel J. Hal­bach neu he­raus
  • Nicolas Finke/Stefan Schmatz: Halef 2.0 · Kurioses und Skurriles im Zu­sam­men­hang mit Had­schi Ha­lef Omar
  • Nicolas Finke: Stasi-Netz in der Weberstadt · Von 1987 bis zur Wende war der Lei­ter des Karl-​May-​Hau­ses Ho­hen­stein-​Ernst­thal, Ek­ke­hard Frö­de, eif­ri­ger IM / Die Karl-​May-​Sze­ne und die Sta­si, Teil 9
  • Malte Ristau: Gelungene Wiederbelebungen alter Träume · Janetzkis Karl-​May-​Fi­gu­ren und -Co­mics schmü­cken vie­le Samm­lun­gen
  • Stefan Schmatz: Karl Mays Traumwelten im Comic · Teil 13: Schwarzweiße Bil­der­rei­sen

Verlag: Mescalero e. V. Borod

ISSN 1434—0356

Kartoniert (Weichbroschur) | Format: 4º (29 × 21,5 cm) | Umfang: 98 (2) Seiten; durch­ge­hend far­big be­bil­dert

Bestellen | Preis: 9,50 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.