May-nungen Nummer 16

Karl May Club Österreich (Hrsg.)

May-nungen Nummer 16 · 2021

Heftumschlag

Aus dem Inhalt:

  • Elisabeth Kolb/Hubert Havlicek: Zum Geleit
  • Hannes Leidinger/Christian Rapp: Hitler — Prägende Jahre: Kindheit und Ju­gend 1889-​1914 · Aus­schnit­te mit Be­zug zu Karl May
  • Sr. Mirjam Dinkelbach: Karl-May-Preis für interkulturelle Verständigung … · Krea­ti­ves Nach­den­ken über ei­nen be­den­kens­wer­ten Preis, mag es ihn ge­ben oder nicht. Teil XIII
  • Sr. Mirjam Dinkelbach: Gebet auf See — eine Mayditation
  • Hans Langsteiner: May-Film-Fotos als Heftroman-Cover
  • Helmut Havlicek: Neues vom Buchmarkt
  • Walter Ziegler: Von seltsamen Pflanzen und Reptilien: Eine Bio-Exkursion ins „Tal der To­ten und Schlan­gen“
  • Sr. Mirjam Dinkelbach: „Im falschen Film…“ oder: „ZWEI arme Männer!“ · Ein Le­se­er­leb­nis
  • Ger Tielen: Neuübersetzung des Weltklassikers Winnetou
  • 50 Jahre Karl May-Spiele Mühlheim an der Ruhr · Ein Bilderreigen zum Ju­bi­lä­um
  • Sr. Mirjam Dinkelbach: Auf den Busch geklopft (Fortsetzung) · „1:1 un­ent­schie­den“
  • Elmar Elbs: Karl May in Zinn. Bericht einer Bastelei in Corona-Zeiten
  • Karl May auf litauisch
  • Peter Köhler: Leonardos Fahrrad — Karl May und Fake-News
  • Karl May entkommt man nicht
  • Neuerscheinung — Vorankündigung
  • Preisrätsel „Personen aus Mays Werken“

Verlag: Karl May Club Österreich Wien

Heft (Rückstichbroschur) | Format: 8º (21,0 × 14,8 cm = DIN A5) | Umfang: 50 (2) Seiten; 30 Ab­bil­dun­gen.

Vertrieb im Abonnement | Preis: 20,00 Euro (pro Jahr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.