„Der Waldläufer“ als Doppelband

Stefan Schmatz: Karl Mays Waldläufer-Bearbeitung im Verlag Bard­ten­schla­ger (Teil 2) Seltene Einbandvarianten von Karl-May-Büchern (III)

KARL MAY & Co. Nr. 161; S. 56–59, 13 Abbildungen.
Vorderdeckel des Doppelbandes

Im zweiten Teil seiner Dokumentation der „Waldläufer“-Ausgaben des Verlags Bardtenschlager in der neuesten Ausgabe des Karl-May-Magazins (August 2020) präsentiert Stefan Schmatz einen bisher nie gesehenen „Doppelband“, der die Einzelteile des Romans mit den Titeln „Der große Adler“ und „Falkenauge“ in einem Band vereint. Der Fund ergänzt die „Karl-May-Bibliografie 1913–1945“. Ganz nebenbei erweitert der Artikel die Zahl der Einbandvarianten zu bereits bekannten Auflagen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.