Wolfgang Hermesmeier

Notizen eines Bücherwurms aus der Karl-May-Welt

EntdeckungenFeature

Bibliografische Nachträge (2)

„Nicht bei Plaul“ – Gedichte

Stand: 21. 04. 2024 (20 Nachträge)
Gesamtzahl der Neufunde: 236

Teil 1: BelletristikTeil 3: EssaysTeil 4: Propaganda/PolemikTeil 5: Leseproben

A

An mein liebes Schlesien
Textseite
Schlesien TI
Titelblatt
Schlesien EB
Einband Jahrgang

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Titel:An mein liebes Schlesien.
Erschienen:Oktober 1907
Digitalisat:Śląska Biblioteka Cyfrowa [Schlesische Digitale Bibliothek]

Auf Seite 7 zitiert in:

Autor:B[runo] C[lemenz]
Titel:Schlesien

[Heft 1], Seiten 7–9 in:

Titel:Schlesien
Untertitel:Illustrierte Zeitschrift für die Pflege heimatlicher Kultur
Zeitschrift des Kunstgewerbevereins für Breslau u[nd] die Provinz Schlesien
Herausgeber:B[runo] Clemenz
Jahrgang:1. Jahrgang 1907/08.
Ort:Breslau und Kattowitz
Verlag:Phönix-Verlag Fritz u[nd] Karl Siwinna
Jahr:1907
Erschienen:Oktober 1907
Format:4º (Quarto)
‹ISSN 2568–633X›

Referenzartikel Hans-Dieter Steinmetz: Nachdruck von „An mein liebes Schlesien“ (1907) · Bibliographisches (3). In: Karl May Haus Information · Nummer 16. Hohenstein-Ernstthal, Karl-May-Haus/I[nteressen]G[emeinschaft] des Karl-May-Hauses e. V., 2.1.2003 [Redaktionsschluß]; S. 24–25.

Kempf-a TA
Anfang der Komposition
Kempf-a TI
Titelblatt

Titelaufnahme:

Autor:K[arl Friedrich] May
Titel:Ave Maria.
Erschienen:Vermutlich im 1. Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts

Seiten 5–7 in:

Komponist:R[ichard] Kempf
Titel:Drei Marienlieder
Untertitel:nach Gedichten von F[riedrich] W[ilhelm] Weber und K[arl] May für ein- bis vierstimmigen Frauenchor und Orgel
Op[us] 3a
Ort:Regensburg
Verlag:Alfred Coppenrath’s Verlag (H[einrich] Pawelek)
Erschienen:Vermutlich im 1. Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts
Format:Gr. 8º (Großoktav)

Referenzartikel Herbert Meier: Vorwort. In: Karl May: Christus oder Muhammed · Marienkalender-Geschichten. Hamburg, Karl-May-Gesellschaft, [Juni 1979]; S. 7–24; hier: S. 10.
(= Reprint der Karl-May-Gesellschaft)

Kempf-a TA
Anfang der Komposition
Kempf-a TI
Titelblatt

Titelaufnahme:

Autor:K[arl Friedrich] May
Titel:Ave Maria.
Erschienen:Vermutlich im 1. Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts

Seiten 5–7 in:

Komponist:R[ichard] Kempf
Titel:Drei Marienlieder
Untertitel:nach Gedichten von F[riedrich] W[ilhelm] Weber und K[arl] May für ein- bis vierstimmigen Frauenchor und Orgel
Op[us] 3a
Ort:Regensburg
Verlag:Alfred Coppenrath’s Verlag (H[einrich] Pawelek)
Erschienen:Vermutlich im 1. Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts
Format:Gr. 8º (Großoktav)

Referenzartikel Herbert Meier: Vorwort. In: Karl May: Christus oder Muhammed · Marienkalender-Geschichten. Hamburg, Karl-May-Gesellschaft, [Juni 1979]; S. 7–24; hier: S. 10.
(= Reprint der Karl-May-Gesellschaft)

B

Der blinde Bergmann Stolpen
Text (nach Reprint)
Reichsbote 1881 TI
Titelblatt der großen Ausgabe (nach Reprint)
Reichsbote 1881
Umschlag=Titelblatt der kleinen Ausgabe

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Titel:Der blinde Bergmann.
Explicit:Karl May
Erschienen:Herbst 1880

Bogen 11, Seite (3) in:

Titel:Neuer deutscher Reichsbote.
Untertitel:Deutscher Haus- u[nd] Geschichts-Kalender.
Ausgabe [1]:[Große Ausgabe; erkennbar am türkisen Umschlag].
Ausgabe [2]:[Kleine Ausgabe; erkennbar an der zweifarbigen Titelei, die den Umschlag ersetzt]
Jahrgang:1881.
Ort:Stolpen
Verlag:Julius Hanzsch’s Verlag
Jahr:1881 [vielmehr: Herbst 1880]
Format:Gr.-8º (Großoctavo)
Umfang [1]:12 Bogen, farbiges Frontispiz und 4 Bildtafeln; zzgl. Umschlag
Umfang [2]:Bogen 1–4 und 11–12
Bemerkung:Eine mittlere Ausgabe wurde bisher nicht nachgewiesen.
‹ISBN 3-87998-631-2› (Paperback-Ausgabe) bzw. ‹ISBN 3-87998-632-0› (Ganzleinen-Ausgabe)

Referenzartikel Karl May: Ein wohlgemeintes Wort · Frühe Texte aus dem „Neuen deutschen Reichsboten“ 1872–1886 · Mit einer Einleitung von Peter Richter und Jürgen Wehnert. Lütjenburg, Gauke, 1994; hier besonders S. 118ff.
(= Veröffentlichungen aus dem Karl-May-Archiv · Herausgegeben von Michael Petzel und Jürgen Wehnert · Band 2)

‹ISSN 1434-0356›

Ergänzend Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Der „Allgemeine Haus-Freund“ aus Stolpen oder Neues vom „Reichsboten“ · Unbekannte May-Abdrucke entdeckt (IV). In: KARL MAY & Co. 2|04 · Das Karl-May-Magazin Nr. 96. Borod, Mescalero e. V., Mai 2004; S. 56–62.

E

G

Minerva Gottesmahnung
Text
Minerva TI
Titelblatt

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Titel:Gedichte von Karl May.
Erschienen:[Februar/März] 1910
Bemerkung:Mit einer als Fußnote gesetzten anonymen Einleitung, die mutmaßlich von Hans Fändrich stammt.

In:

Titel:Minerva
Untertitel:Archiv für Religionsphilosophie, okkulte Wissenschaft und Geisteskultur.
Herausgeber:Oskar Steinbach. [d. i. Hans Alfred Fändrich]
Redaktion:Redigiert von [Johann] B[aptist] Wiedenmann.
Jahrgang:I. Jahrg[ang = ] Band I.
Ort:Leipzig
Verlag:Verlag Hans Fändrich Theosophische Centralbuchhandlung
Jahr:[1909/1910]
Erschienen:[Februar/März] 1910
Format:8º (Oktavo)

Sammlung:

Gottesmahnung.S. 347
Mein Himmel.S. 348
Liebe.S. 348–349
Empor.S. 349–350
Verzeihen.S. 350
Ich liebe.S. 368
Verständige Liebe.S. 368
Sonnenschein.S. 369
Klarheit.S. 369
Sei weise!S. 369–370

Fortsetzungen:

BezeichnungNummerErscheinungsdatumSeiten mit May-Text
Nr. 11.[vermutlich Februar 1909]S. 347–350
Nr. [resp.] No. 12.[vermutlich März 1909]S. 368–370
‹ISSN 2568–2946›

Referenzartikel Martin Schulz: Karl May aus Leipzig (IIa) – Die Zeit von 1890 bis 1912 (II) · oder: Toll trieben es die alten Theosophen. In: Karl May in Leipzig · 32. Jahrgang, Nr. 124. Leipzig, Freundeskreis Karl May Leipzig, März 2021; S. 15–21.

Reichsbote Gerechter Tadel
Text (nach Reprint)
Reichsbote 1873
Umschlag der mittleren Ausgabe

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Titel:Gerechter Tadel.
Explicit:C. May.
Erschienen:(1. September 1872)

Seite 81 in:

Titel:Neuer deutscher Reichsbote.
Untertitel:Deutscher Haus- u[nd] Geschichts-Kalender.
Ausgabe [1]:[Große Ausgabe; erkennbar am türkisen Umschlag].
Ausgabe [2]:[Mittlere Ausgabe; erkennbar am rosa Umschlag].
Ausgabe [3]:[Kleine Ausgabe; ohne Umschlag].
Jahrgang:1873.
Ort:Stolpen
Verlag:Julius Hanzsch’s Verlag vormals Oskar Schneider
Jahr:(1. September 1872)
Format:Gr.-8º (Großoctavo)
Umfang [1]:12 Bogen (= 84 Seiten)
Umfang [2]:Bogen 1–7 und 10–12 (= Seiten 1–52 und 69–76)
Umfang [3]:Bogen 1–4 und 10–12 (= Seiten 1–28 und 69–76)
Bemerkung:Eine große Ausgabe wurde bisher nicht nachgewiesen.
‹ISBN 3-87998-631-2› (Paperback-Ausgabe) bzw. ‹ISBN 3-87998-632-0› (Ganzleinen-Ausgabe)

Referenzartikel Karl May: Ein wohlgemeintes Wort · Frühe Texte aus dem „Neuen deutschen Reichsboten“ 1872–1886 · Mit einer Einleitung von Peter Richter und Jürgen Wehnert. Lütjenburg, Gauke, 1994; hier besonders S. 30ff.
(= Veröffentlichungen aus dem Karl-May-Archiv · Herausgegeben von Michael Petzel und Jürgen Wehnert · Band 2)

‹ISSN 1434-0356›

Ergänzend Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Der „Allgemeine Haus-Freund“ aus Stolpen oder Neues vom „Reichsboten“ · Unbekannte May-Abdrucke entdeckt (IV). In: KARL MAY & Co. 2|04 · Das Karl-May-Magazin Nr. 96. Borod, Mescalero e. V., Mai 2004; S. 56–62.

I

Grazer Volksblatt Text
Text

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Incipit:Ich sende meinen Dank Dir zu,
Explicit:Dein Karl May.
Bemerkung:Ein der Schriftstellerin Auguste Anna Poestion gewidmetes Gedicht, verfasst um 1901.
Digitalisat:Österreichische Nationalbibliothek

Zitiert in:

Autor:[Redaktion]
Titel:Karl May an Auguste Pöstion.
Erschienen:5. Januar 1907

Seite 4 in Nr. 7 von:

Grazer Volksblatt TK
Titelkopf
Titel:Grazer Volksblatt
Jahrgang:40. Jahrgang.
Ausgabe:Morgen-Ausgabe.
Redaktion:Verantwortlicher Schriftleiter: Karl B. Stroißnigg
Turnus:Zweimal täglich, außer nach Sonn- und Feiertagen (Morgenblatt) bzw. an Sonn- und Feiertagen (Abendblatt)
Ort:Graz
Verlag:Herausgeber, Druck und Verlag: K[aiserlich-]königliche] Universitäts-Buchdruckerei „Styria“
Jahr:1907
Erschienen:„Samstag den 5. Jänner 1907.“
Format:2º (Folio)
‹ISSN 2568–2946›

Referenzartikel Martin Schulz: Ich sende meinen Dank Dir zu. Ein Gedicht für Auguste Poestion. In: Karl May in Leipzig · 27. Jahrgang, Nr. 105. Leipzig, Freundeskreis Karl May Leipzig, Juni 2016; S. 3–5.

‹ISSN 2568–2946›

Ergänzend Martin Schulz: »Ich sende meinen Dank Dir zu«. Ein kleiner Nachtrag zu Karl May und Auguste Poestion. In: Karl May in Leipzig · 30. Jahrgang, Nr. 116. Leipzig, Freundeskreis Karl May Leipzig, März 2019; S. 13.

K

L

Wandergruesse
Text (nach Reprint)
Hausfreund 1875
Umschlag

Titelaufnahme:

Autor:K[arl Friedrich] May
Titel:Liebeslied-Recept.
Explicit:C. May.
Erschienen:(Herbst 1874)

Bogen 11, Seite 7 in:

Titel:Allgemeiner Haus-Freund.
Untertitel:Illustrirter Volks- Geschichts- und Wirthschafts-Kalender.
Jahrgang:1875.
Ausgabe:[Mutmaßlich mittlere Ausgabe]
Ort:Stolpen
Verlag:Julius Hanzsch’s Verlag
Jahr:[Herbst 1874]
Format:Gr.-8º (Großoctavo)
Umfang:Bogen 1–4 und 7–12
‹ISSN 1434-0356›

Referenzartikel Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Der „Allgemeine Haus-Freund“ aus Stolpen oder Neues vom „Reichsboten“ · Unbekannte May-Abdrucke entdeckt (IV). In: KARL MAY & Co. 2|04 · Das Karl-May-Magazin Nr. 96. Borod, Mescalero e. V., Mai 2004; S. 56–62.

Moselbote Löwe Sachsens
Text (nach Reprint)

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Titel:„Der Löwe Sachsens.“
Explicit:Karl May.
Erschienen:25. Juni 1902

In Nr. 143 von:

Moselbote TK
Titelkopf (Beispiel nach Reprint)
Titel:Rhein- und Mosel-Bote.
Untertitel:Katholischer General-Anzeiger für Stadt und Land.
Jahrgang:9. Jahrgang.
Redaktion:Verantwortlicher Redacteur: Johannes Dederle in Coblenz.
Turnus:Täglich außer an Sonn- und Feiertagen
Ort:Coblenz
Verlag:Rotationsdruck und Verlag von Johannes Schuth
Jahr:Mittwoch den 25. Juni 1902.
Format:Gr.-2º (Großfolio)
Umfang:300 Nummern

Referenzartikel Helmut Schmiedt (Hg.): Karl May · Am Tode · Reprint der Karl-May-Gesellschaft. Hamburg, Karl-May-Gesellschaft, (1999); hier: S. 134.

M

Elysium
Textanfang (nach Reprint)
Kalender-Umschlag (remastered)

Titelaufnahme:

Autor:K[ar]l [Friedrich] May
Titel:Mein Elysium.
Explicit:Cl. May.
Erschienen:Herbst 1877

Erstens als Bogen 11, Seite (3) in:

Titel:Neuer deutscher Reichsbote.
Untertitel:Deutscher Haus- u[nd] Geschichts-Kalender.
Ausgabe:[Große Ausgabe; erkennbar am türkisen Umschlag].
Jahrgang:1878
Ort:Stolpen
Verlag:Julius Hanzsch’s Verlag
Jahr:1878 [vielmehr: Herbst 1877]
Format:Gr.-8º (Großoctavo)
Umfang:11 Bogen und 2 Farbtafeln; zzgl. Umschlag
Bemerkung:Die mittlere und kleine Ausgabe dieses Kalenderjahrgangs wurden bisher nicht nachgewiesen.
‹ISBN 3-87998-631-2› (Paperback-Ausgabe) bzw. ‹ISBN 3-87998-632-0› (Ganzleinen-Ausgabe)

Referenzartikel Karl May: Ein wohlgemeintes Wort · Frühe Texte aus dem „Neuen deutschen Reichsboten“ 1872–1886 · Mit einer Einleitung von Peter Richter und Jürgen Wehnert. Lütjenburg, Gauke, 1994; hier besonders S. 47ff.
(= Veröffentlichungen aus dem Karl-May-Archiv · Herausgegeben von Michael Petzel und Jürgen Wehnert · Band 2)

‹ISSN 1434-0356›

Ergänzend Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Der „Allgemeine Haus-Freund“ aus Stolpen oder Neues vom „Reichsboten“ · Unbekannte May-Abdrucke entdeckt (IV). In: KARL MAY & Co. 2|04 · Das Karl-May-Magazin Nr. 96. Borod, Mescalero e. V., Mai 2004; S. 56–62.

Reichsbote Mein Liebchen
Text (nach Reprint)
Reichsbote 1873
Umschlag der mittleren Ausgabe

Titelaufnahme:

Autor:K[arl Friedrich] M[ay]
Titel:Mein Liebchen.
Explicit:C. M.
Erschienen:(1. September 1872)

Seite 80 in:

Titel:Neuer deutscher Reichsbote.
Untertitel:Deutscher Haus- u[nd] Geschichts-Kalender.
Ausgabe [1]:[Große Ausgabe; erkennbar am türkisen Umschlag].
Ausgabe [2]:[Mittlere Ausgabe; erkennbar am rosa Umschlag].
Ausgabe [3]:[Kleine Ausgabe; ohne Umschlag].
Jahrgang:1873.
Ort:Stolpen
Verlag:Julius Hanzsch’s Verlag vormals Oskar Schneider
Jahr:(1. September 1872)
Format:Gr.-8º (Großoctavo)
Umfang [1]:12 Bogen (= 84 Seiten)
Umfang [2]:Bogen 1–7 und 10–12 (= Seiten 1–52 und 69–76)
Umfang [3]:Bogen 1–4 und 10–12 (= Seiten 1–28 und 69–76)
Bemerkung:Eine große Ausgabe wurde bisher nicht nachgewiesen.
‹ISBN 3-87998-631-2› (Paperback-Ausgabe) bzw. ‹ISBN 3-87998-632-0› (Ganzleinen-Ausgabe)

Referenzartikel Karl May: Ein wohlgemeintes Wort · Frühe Texte aus dem „Neuen deutschen Reichsboten“ 1872–1886 · Mit einer Einleitung von Peter Richter und Jürgen Wehnert. Lütjenburg, Gauke, 1994; hier besonders S. 30ff.
(= Veröffentlichungen aus dem Karl-May-Archiv · Herausgegeben von Michael Petzel und Jürgen Wehnert · Band 2)

‹ISSN 1434-0356›

Ergänzend Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Der „Allgemeine Haus-Freund“ aus Stolpen oder Neues vom „Reichsboten“ · Unbekannte May-Abdrucke entdeckt (IV). In: KARL MAY & Co. 2|04 · Das Karl-May-Magazin Nr. 96. Borod, Mescalero e. V., Mai 2004; S. 56–62.

Reichsbote Grabschrift
Text (nach Reprint)
Reichsbote 1873
Umschlag der mittleren Ausgabe

Titelaufnahme:

Autor:K[arl Friedrich] M[ay]
Titel:Meine einstige Grabschrift.
Explicit:C. M.
Erschienen:(1. September 1872)

Seite 76 in:

Titel:Neuer deutscher Reichsbote.
Untertitel:Deutscher Haus- u[nd] Geschichts-Kalender.
Ausgabe [1]:[Große Ausgabe; erkennbar am türkisen Umschlag].
Ausgabe [2]:[Mittlere Ausgabe; erkennbar am rosa Umschlag].
Ausgabe [3]:[Kleine Ausgabe; ohne Umschlag].
Jahrgang:1873.
Ort:Stolpen
Verlag:Julius Hanzsch’s Verlag vormals Oskar Schneider
Jahr:(1. September 1872)
Format:Gr.-8º (Großoctavo)
Umfang [1]:12 Bogen (= 84 Seiten)
Umfang [2]:Bogen 1–7 und 10–12 (= Seiten 1–52 und 69–76)
Umfang [3]:Bogen 1–4 und 10–12 (= Seiten 1–28 und 69–76)
Bemerkung:Eine große Ausgabe wurde bisher nicht nachgewiesen.
‹ISBN 3-87998-631-2› (Paperback-Ausgabe) bzw. ‹ISBN 3-87998-632-0› (Ganzleinen-Ausgabe)

Referenzartikel Karl May: Ein wohlgemeintes Wort · Frühe Texte aus dem „Neuen deutschen Reichsboten“ 1872–1886 · Mit einer Einleitung von Peter Richter und Jürgen Wehnert. Lütjenburg, Gauke, 1994; hier besonders S. 30ff.
(= Veröffentlichungen aus dem Karl-May-Archiv · Herausgegeben von Michael Petzel und Jürgen Wehnert · Band 2)

‹ISSN 1434-0356›

Ergänzend Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Der „Allgemeine Haus-Freund“ aus Stolpen oder Neues vom „Reichsboten“ · Unbekannte May-Abdrucke entdeckt (IV). In: KARL MAY & Co. 2|04 · Das Karl-May-Magazin Nr. 96. Borod, Mescalero e. V., Mai 2004; S. 56–62.

N

Arbeitstag Wien Text
Text

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Incipit:Nach meines Lebens schwerem Arbeitstag …
Explicit:Der mag getrost mich auch noch weiter hassen!
Digitalisat:Österreichische Nationalbibliothek

Zitiert in:

Autor:n.
Titel:Karl May †.
Erschienen:8. April 1912.

Auf Seite (6–7) in Nr. 1574. von:

Arbeitstag Wien TK
Titelkopf
Titel:Wiener Montags-Journal.
Untertitel:Unparteiische Zeitung.
Jahrgang:31. Jahrgang.
Redaktion:Für Redaktion verantwortlich: Moriz Bandler
Turnus:erscheint jeden Montag 5 Uhr früh.
Ort:Wien
Verlag:Für Verlag verantwortlich: Moritz Bandler
Jahr:1912
Erschienen:8. April 1912
Format:2º (Folio)
‹ISSN 2568-2946›

Referenzartikel Martin Schulz: Erstaunen, Reisegrüße, Gegenprotest und schwere Arbeitstage. Kleine bibliografische Nachträge. In: Karl May in Leipzig · 34. Jahrgang, Nr. 133. Leipzig, Freundeskreis Karl May Leipzig, Juni 2023; S. 8–9.

S

Sächsische Sprache GK
Text (nach Reprint)

Titelaufnahme:

Autor:[Karl Friedrich May] [per Zuweisung]
Incipit:Die sächsische Sprache die scheenste ist …
Erschienen:27. Juni 1891

Teil einer Antwort an Felix B. unter der Spitzmarke „Fragen und Antworten“, unpaginiert in Nr. 40 von:

GK5 TK
Titelkopf (Beispiel nach Reprint)
Titel:Der Gute Kamerad
Untertitel:Spemanns Illustrierte Knaben-Zeitung.
Jahrgang:5. Jahrgang.
Turnus:Samstags
Ort:Stuttgart – Berlin – Leipzig
Verlag:Union Deutsche Verlagsgesellschaft
Jahr:[1890/1891]
Erschienen:27. September 1890 bis 19. September 1891
Format:4º (Quarto)
Umfang:52 Nummern
‹ISSN 0941-7842›

Referenzartikel Ernst Seybold: Hoppelfränkische Geistesfunken, Gedankenblitze und Schmuggelware · Die Wieder-Entdeckung von gut 100 Jahre unbeachteten May-Texten. In: Mitteilungen der Karl-May-Gesellschaft · 26. Jahrgang · Nummer 101. Hamburg, Karl-May-Gesellschaft e. V., September 1994; S. 3–12.

Moselbote Sylvester
Text (nach Reprint)

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Titel:„Der Löwe Sachsens.“
Explicit:Karl May.
Erschienen:31. Dezember 1902

In Nr. 300 von:

Moselbote TK
Titelkopf (Beispiel nach Reprint)
Titel:Rhein- und Mosel-Bote.
Untertitel:Katholischer General-Anzeiger für Stadt und Land.
Jahrgang:9. Jahrgang.
Redaktion:Verantwortlicher Redacteur: Johannes Dederle in Coblenz.
Turnus:Täglich außer an Sonn- und Feiertagen
Ort:Coblenz
Verlag:Rotationsdruck und Verlag von Johannes Schuth
Jahr:Mittwoch den 31. Dezember 1902.
Format:Gr.-2º (Großfolio)
Umfang:300 Nummern

Referenzartikel Helmut Schmiedt (Hg.): Karl May · Am Tode · Reprint der Karl-May-Gesellschaft. Hamburg, Karl-May-Gesellschaft, (1999); hier: S. 134.

T

Trost
Text (nach Reprint)
Reichsbote 1881 TI
Titelblatt der großen Ausgabe (nach Reprint)
Reichsbote 1881
Umschlag=Titelblatt der kleinen Ausgabe

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Titel:Trost.
Explicit:Karl May.
Erschienen:Herbst 1880

Bogen 11, Seite (2) in:

Titel:Neuer deutscher Reichsbote.
Untertitel:Deutscher Haus- u[nd] Geschichts-Kalender.
Ausgabe [1]:[Große Ausgabe; erkennbar am türkisen Umschlag].
Ausgabe [2]:[Kleine Ausgabe; erkennbar an der zweifarbigen Titelei, die den Umschlag ersetzt]
Jahrgang:1881.
Ort:Stolpen
Verlag:Julius Hanzsch’s Verlag
Jahr:1881 [vielmehr: Herbst 1880]
Format:Gr.-8º (Großoctavo)
Umfang [1]:12 Bogen, farbiges Frontispiz und 4 Bildtafeln; zzgl. Umschlag
Umfang [2]:Bogen 1–4 und 11–12
Bemerkung:Eine mittlere Ausgabe wurde bisher nicht nachgewiesen.
‹ISBN 3-87998-631-2› (Paperback-Ausgabe) bzw. ‹ISBN 3-87998-632-0› (Ganzleinen-Ausgabe)

Referenzartikel Karl May: Ein wohlgemeintes Wort · Frühe Texte aus dem „Neuen deutschen Reichsboten“ 1872–1886 · Mit einer Einleitung von Peter Richter und Jürgen Wehnert. Lütjenburg, Gauke, 1994; hier besonders S. 118ff.
(= Veröffentlichungen aus dem Karl-May-Archiv · Herausgegeben von Michael Petzel und Jürgen Wehnert · Band 2)

‹ISSN 1434-0356›

Ergänzend Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Der „Allgemeine Haus-Freund“ aus Stolpen oder Neues vom „Reichsboten“ · Unbekannte May-Abdrucke entdeckt (IV). In: KARL MAY & Co. 2|04 · Das Karl-May-Magazin Nr. 96. Borod, Mescalero e. V., Mai 2004; S. 56–62.

V

W

Wandergruesse
Text (nach Reprint)
Hausfreund 1875
Umschlag

Titelaufnahme:

Autor:K[arl Friedrich] May
Titel:Liebeslied-Recept.
Explicit:C. May.
Erschienen:(Herbst 1874)

Bogen 11, Seite 7 in:

Titel:Allgemeiner Haus-Freund.
Untertitel:Illustrirter Volks- Geschichts- und Wirthschafts-Kalender.
Jahrgang:1875.
Ausgabe:[Mutmaßlich mittlere Ausgabe]
Ort:Stolpen
Verlag:Julius Hanzsch’s Verlag
Jahr:[Herbst 1874]
Format:Gr.-8º (Großoctavo)
Umfang:Bogen 1–4 und 7–12
‹ISSN 1434-0356›

Referenzartikel Wolfgang Hermesmeier/Stefan Schmatz: Der „Allgemeine Haus-Freund“ aus Stolpen oder Neues vom „Reichsboten“ · Unbekannte May-Abdrucke entdeckt (IV). In: KARL MAY & Co. 2|04 · Das Karl-May-Magazin Nr. 96. Borod, Mescalero e. V., Mai 2004; S. 56–62.

Tore Brixen Text
Text (aus zwei Seiten montiert)

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Incipit:Wenn dich die Welt aus ihren Toren stößt, …
Explicit:Und ihre Schuld an Dir nun selbst zu tragen.
Digitalisat:Landesbibliothek Dr. Friedrich Teßmann

Zitiert in:

Autor:[Redaktion]
Titel:Karl May †.
Erschienen:6. April 1912.

Auf Seite 11–12 in Nr. 41/42. von:

Tore Brixen TK
Titelkopf
Titel:Brixener Chronik.
Untertitel:Zeitung für das katholische Volk.
Jahrgang:XXV. Jahrg[ang].
Redaktion:Verantwortlicher Redakteur Robert Meixner.
Turnus:Erscheint jeden Dienstag, Donnerstag und Samstag.
Ort:Brixen
Verlag:Verlagsanstalt Tyrolia
Jahr:1912
Erschienen:Samstag, den 6. April 1912
Format:2º (Folio)
‹ISSN 2568-2946›

Referenzartikel Martin Schulz: Erstaunen, Reisegrüße, Gegenprotest und schwere Arbeitstage. Kleine bibliografische Nachträge. In: Karl May in Leipzig · 34. Jahrgang, Nr. 133. Leipzig, Freundeskreis Karl May Leipzig, Juni 2023; S. 8–9.

Tore Kärnten TK
Text (aus zwei Spalten montiert)

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Incipit:Wenn dich die Welt aus ihren Toren stößt …
Explicit:Und ihre Schuld an Dir nun selbst zu tragen.
Digitalisat:Österreichische Nationalbibliothek

Zitiert in:

Autor:[Redaktion]
Titel:Karl May †.
Erschienen:3. April 1912.

Auf Seite 5 in Nr. 75. von:

Tore Kärnten Titelkopf
Titelkopf
Titel:Kärntner Tagblatt.
Jahrgang:XIX. Jahrgang.
Redaktion:verantwortlicher Schriftleiter: Redakteur Johann Reinprecht
Turnus:Täglich, außer an Sonn- und Feiertagen (jeweils einen Tag vordatiert).
Ort:Klagenfurt
Verlag:Herausgeber: St.=Josef=Verein
Jahr:1912
Erschienen:3. April 1912
Format:2º (Folio)
‹ISSN 2568-2946›

Referenzartikel Martin Schulz: Erstaunen, Reisegrüße, Gegenprotest und schwere Arbeitstage. Kleine bibliografische Nachträge. In: Karl May in Leipzig · 34. Jahrgang, Nr. 133. Leipzig, Freundeskreis Karl May Leipzig, Juni 2023; S. 8–9.

Tore Wienerwald Text
Text (aus zwei Nummern montiert)

Titelaufnahme:

Autor:Karl [Friedrich] May
Incipit:Wenn dich die Welt aus ihren Toren stößt, …
Explicit:Und ihre Schuld an dir nun selbst zu tragen.
Digitalisat:Österreichische Nationalbibliothek

Zitiert in:

Autor:Oberlehrer Wilhelm Mangels (Kanfeld [vielmehr: Krefeld])
Titel:Karl May: „Mein Leben und Streben“, Selbstbiografie.
Bemerkung:Rezension der 2. Auflage.
Erschienen:7. September und 12. Oktober 1912.

Jeweils auf Seite 4 in Nr. 36. und Nr. 41 (hier: Nr. 36.) von:

Tore Wienerwald TK
Titelkopf
Titel:Wienerwald-Bote.
Untertitel:Kreisblatt für den politischen Bezirk Hietzing=Umgebung mit besonderer Berücksichtigung der Gerichtsbezirke Liesing, Neulengbach und Purkersdorf.
Jahrgang:XIII. Jahrgang.
Redaktion:Verantwortlicher Schriftleiter: Josef Geißler in Neulengbach
Turnus:Samstags.
Ort:Neulengbach
Verlag:Herausgeber, Eigentümer: Josef Geißler
Jahr:1912
Erschienen:Samstag, den 7. September 1912.
Format:2º (Folio)
‹ISSN 2568-2946›

Referenzartikel Martin Schulz: Erstaunen, Reisegrüße, Gegenprotest und schwere Arbeitstage. Kleine bibliografische Nachträge. In: Karl May in Leipzig · 34. Jahrgang, Nr. 133. Leipzig, Freundeskreis Karl May Leipzig, Juni 2023; S. 8–9.

Für Unterstützung, Korrekturen und Bildmaterial bedanke ich mich sehr herzlich bei Martin Schulz.

Wolfgang Hermesmeier
Berlin, 14. April 2024

‹ISBN 3-361-00145-5› resp. ‹ISBN 3-598-07258-9›

Plaul Hainer Plaul: Illustrierte Karl May Bibliographie · Unter Mitwirkung von Gerhard Klußmeier. Leipzig, Edition Leipzig, (1988). resp. München—London—New York—Paris, K[laus] G[erhard] Saur, 1989.

Ein Gedanke zu „Bibliografische Nachträge (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert