Vom Leid zum Lied

Wolfgang Molkow

Vom Leid zum Lied Friedrich Huch: Enzio, Jakob Wassermann: Das Gänsemännchen und Karl May: Der Weg zum Glück (= Musik im Roman [2])
(= Caprices 9)

Vorderdeckel

Klappentext: Drei Geschichten um Künstlerschicksale – eine tragische, eine fast tra­gi­sche mit ver­söhn­li­chem Aus­gang und ei­ne un­frei­wil­lig ko­mi­sche mit Hap­py End. Letz­te­re geht den bei­den an­de­ren Jahr­zehn­te vo­raus: 1886, im Ster­be­jahr des Bay­ern­kö­nigs Ludwig II. und des­sen An­den­ken ge­wid­met, ent­steht Karl Mays 2616-​sei­ti­ger Kol­por­ta­ge­ro­man über ei­ne Sen­ne­rin, die auf aben­teu­er­li­chen Um­we­gen zur Sän­ge­rin wird.

In Fried­rich Huchs Ro­man En­zio da­ge­gen ist der Held, ob­gleich mit Ta­lent und Schön­heit ge­seg­net, nicht le­bens­fä­hig, weil er nach dem Mo­dell Os­car Wild­es sein Ta­lent an die Kunst, sein Ge­nie an das Le­ben ver­schwen­det. Ähn­lich grau­sam wird dem Mu­si­ker Da­ni­el Not­hafft in Ja­kob Was­ser­manns Nürn­berg-​Ro­man Das Gän­se­männ­chen mit­ge­spielt. „Kunst ist ein Mo­loch; sie frisst See­len“ – sagt der Au­tor an­ge­sichts der Lei­den sei­nes Par­zi­vals der Tö­ne.

Aus dem Inhalt:

  • Heiter schmerzliche Kenntnis der Menschenseele · Ein musikalischer Roman [aus:] Fried­rich Huch: En­zio
  • Fränkisch-promethische Symphonie · Roman des Musikers Daniel Nothafft [aus:] Ja­kob Was­ser­mann: Das Gän­se­männ­chen
  • Wotan und Wurzelsepp · Ein Kolportageroman [aus:] Karl May: Der Weg zum Glück

Verlag: Wolke Verlag Hofheim am Taunus

ISBN 978-3-95593-309-8

Kartoniert (Weichbroschur) | Format: 8º (21 × 14,8 cm = DIN A5) | Umfang: 70 (2) Seiten

Bestellen | Preis: 9,00 Euro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.