Karl May in Leipzig Nr. 130

Ankündigung für September 2022:

Freundeskreis Karl May Leipzig

Karl May in Leipzig 33. Jahrgang, Nr. 130, September 2022

130 Cover
Heftumschlag

Aus dem Inhalt:

  • Thomas Pramann: SKANDAL! Die jungen Leute haben auch wirklich ge­hei­ra­tet!!!
  • Uwe Lehmann: „Eine treue und hochgemute Gattin“
  • Martin Schulz: Giftanschlag im Hause Mickel
  • René Grießbach: Hobble-Frank und »der dumme Junge von Meißen«
  • Jenny Florstedt: Der falsche May. Nummer 26 – Mr. May in Sumatra
  • Hartmut Schmidt: Der Streifen „Durch die Wüste“ im Spiegel von zeit­ge­nös­si­schen Film­ma­ga­zi­nen
  • Jenny Florstedt: May Town
  • Martin Schulz: Münchmeyers Gesetzesbrecher (III): Johannes Jühling – Re­dak­teur, Schrift­stel­ler, Dreh­buch­au­tor und Pilz­ex­per­te
  • Thomas Pramann: (Fast) Alles neu für den May
  • Karl-May-Haus mit Kabinettausstellung zum DEFA-Silbersee
  • Sonderausstellung zum 180. Geburtstag von Friedrich Eduard Bilz in Ra­de­beul
  • »Eine Weltreise mit den Abrafaxen« in Werdau
  • Ein Dorf feiert Geburtstag – und Charley feiert (ein bisschen) mit
  • Alexander Krell: Der Landrichter. Eine Geschichte vom Lande · Teil 7

Verlag: Freundeskreis Karl May Leipzig

ISSN 2568-2946

Heft (Rückstichbroschur) | Format: 4º (29,7 × 21 cm = DIN A4) | Umfang: 43 (1) Seiten.

Preis: 20 Euro im Abonnement (4 Ausgaben im Jahr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.