Karl May in Leipzig Nr. 128

Freundeskreis Karl May Leipzig

Karl May in Leipzig 33. Jahrgang, Nr. 128, März 2022

Heftumschlag

Aus dem Inhalt:

  • Uwe Lehmann: Die nicht ganz so nette Henriette. Zum 180. Geburtstag von Henriette Meinhold
  • Martin Schulz: Münchmeyers Gesetzesbrecher (I): Otto Freitag – Vom Beobachterposten an der Elbe bis ins dunkle Afrika. (Teil 1)
  • Thomas Pramann: Karl May als Comicleser
  • Jenny Florstedt: „Mary das brennende Trappermädchen von Caribou“ · Eine „Riesen-Gala-Zirkus-Vorstellung“ 1925 in Dresden – mit Old Shatterhand
  • Babel und Bibel 1925 in Dresden?
  • Alexander Krell: Der Landrichter. Eine Geschichte vom Lande · Teil 5

Verlag: Freundeskreis Karl May Leipzig

ISSN 2568-2946

Heft (Rückstichbroschur) | Format: 4º (29,7 × 21 cm = DIN A4) | Umfang: 35 (1) Seiten.

Preis: 20 Euro im Abonnement (4 Ausgaben im Jahr)

Ein ausgewählter Empfängerkreis erhielt zusätzlich die folgende Sonderausgabe:

Thomas Pramann

August Wilhelm Kühn – Finsterling und Ignorant? (= Karl May in Leipzig · Separatausgabe Nr. 6, Februar 2022)

Heftumschlag

[= Erweiterter Sonderdruck aus: Karl May in Leipzig · 32. Jahr­gang, Nr. 126, September 2021]

Verlag: Freundeskreis Karl May Leipzig

Heft (Rückstichbroschur) | Format: 4º (29,7 × 21 cm = DIN A4) | Umfang: 32 Seiten.

Nicht bestellbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert