Glocken klingen nah und fern

Es weihnachtet schon ab 16. August:

Karl May

Glocken klingen nah und fern Das Weihnachtsalbum

Vorderdeckel

Klappentext: »Ich verkünde große Freude/die euch widerfahren ist/denn ge­bo­ren wur­de heu­te/​eu­er Hei­land Je­sus Christ«. Hät­ten Sie ge­dacht, dass die­se Ver­se aus der Fe­der des be­rühm­ten Aben­teu­rer- und In­dia­ner­schrift­stel­lers Karl May stam­men? Sie fin­den sich im Ein­lei­tungs­ka­pi­tel sei­ner be­rühm­ten Er­zäh­lung »Weih­nacht«, die in sei­ner Hei­mat dem Erz­ge­bir­ge und dem Wil­den Wes­ten spielt. In die­sem Weih­nachts­al­bum fin­den Sie Aus­schnit­te aus den be­rühm­ten Ro­ma­nen und Er­zäh­lun­gen, die das The­ma Weih­nacht auf­neh­men. Il­lus­triert wird das Buch von his­to­ri­schen Bild­mo­ti­ven aus dem al­ten Erz­ge­bir­ge und dem Wil­den Wes­ten im Schnee.

Features:

  • die unbekannte Seite des großen Romanschriftstellers
  • Weihnachten aus neuer Perspektive kennenlernen
  • das Erzgebirge in nostalgischen Motiven

Verlag: St. Benno Verlag Leipzig

ISBN 978-3-7462-5958-1

Pappband (Hardcover) | Format: kl.-8º (16 × 14 cm) | Umfang: 80 Seiten

Bestellen | Preis: 12,95 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.