May-nungen Nummer 17

Karl May Club Österreich (Hrsg.)

May-nungen Nummer 17 · 2021

Heftumschlag

Aus dem Inhalt:

  • Elisabeth Kolb/Hubert Havlicek: Zum Geleit
  • Sr. Mirjam Dinkelbach: Karl-May-Preis für interkulturelle Verständigung … · Krea­ti­ves Nach­den­ken über ei­nen be­den­kens­wer­ten Preis, mag es ihn ge­ben oder nicht. Teil XIV
  • N. Scott Momaday: Die Mitte der Heiligen Zeit
  • Peter Baldia: In Memoriam Marie Versini · Erinnerungen an ein Idol einer gan­zen Ge­ne­ra­tion
  • Sr. Mirjam Dinkelbach: Wundersames Ringen · Eine Bild-Maydidation
  • Elisabeth Kolb: Ein Weinachtsalbum
  • Hans Langsteiner: Indianer aus der DDR — Der materialreiche Ausstellungs-​Ka­ta­log „Ost­Western“
  • Hubert Havlicek: Karl May auf der Bühne 1. Teil
  • Elisabeth Kolb: Klekih-petra — die Vorgeschichte
  • Jürgen Brake: Karl May und die trigonometrische Triangulation
  • Edith Walden: Winnetou-Spiele Wagram 2021
  • Elisabeth Kolb: „Ein Ave Maria für Winnetou“ · Zwei Sommerkonzerte in Wien
  • Monika Seres: Winnetou und das Halbblut — eine actionreiche Show in Win­zen­dorf
  • Anton H. Paschinger: Wanda und Winnetou in den Schluchten des Wiener Rot­licht­mi­lieus — ei­ne Win­ne­tou-​Ge­schich­te der an­de­ren Art
  • Thomas Hänsel: Winnetou im Figurentheater Karlsruhe
  • Karl May entkommt man nicht

Verlag: Karl May Club Österreich Wien

Heft (Rückstichbroschur) | Format: 8º (21,0 × 14,8 cm = DIN A5) | Umfang: 58 (2) Seiten; 23 Ab­bil­dun­gen.

Vorderdeckel


Beilage:

Elisabeth Kolb (Hrsg.)

May-nungen Karl May in den „Blättern der Volksliteratur“ Teil 1 — Jg. 1-10 (= Sonderband 1)

Verlag: Karl May Club Österreich Wien

Kartoniert (Weichbroschur) | Format: 8º (21,0 × 14,8 cm = DIN A5) | Umfang: 134 (2) Seiten; 23 Ab­bil­dun­gen.

Vertrieb im Abonnement | Preis: 20,00 Euro (pro Jahr)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.