Pierre Brice-Edition Band 3

Ursprünglich für April 2022 ankündigt, dann auf Mai, jetzt auf Juni 2022 verschoben:

Hella Brice

„… und dann blieb ich ewig Winnetou“ 1980-90er-Jahre · Karl-May-Festspiele Bad Segeberg (= Pierre-Brice-Edition Band 3)

Vorderdeckel

Klappentext: Aus dem Sauerland in die norddeutsche Tiefebene Schleswig-​Hol­steins: So flach das Land auch ist, so groß war der Er­folg am Se­ge­ber­ger Kalk­berg, als Pier­re Bri­ce dort von 1988 bis 1991 als Win­ne­tou auf­sat­tel­te. Hier ließ man ihm noch mehr künst­le­ri­sche Frei­heiten. Er schrieb die Bü­cher und ver­sam­mel­te ein pro­fes­sio­nel­les Team um sich, um sei­ne Büh­nen­stü­cke zu in­sze­nie­ren. Der Er­folg gab ihm recht – es war „ex­tra­or­di­nai­re“, wie Pier­re es be­zeich­ne­te. Die Zu­schau­er­zah­len ex­plo­dier­ten. Pier­re Bri­ce wur­de zum Rain­bow-​Man. Die Mit­glie­der des Stam­mes der Win­ne­ba­gos nah­men ihn als ei­nen der ih­ren auf – für ihn ei­ne der wich­tigs­ten Aus­zeich­nun­gen, die er im Lau­fe sei­ner Kar­rie­re er­hal­ten hat.

Als Winnetou begeisterte er die Fans – als Pierre Brice brachte er den Men­schen Me­di­ka­men­te, Le­bens­mit­tel, Trost und Mit­mensch­lich­keit. Rund 40 Jah­re nach sei­ner Zeit beim Mi­li­tär kehr­te Pier­re Bri­ce in den Krieg zu­rück und führ­te ei­nen Hilfs­kon­voi ins um­kämpf­te Bos­ni­en. Für Pier­re Bri­ce sein per­sön­lich größ­ter Er­folg.

In diesem dritten Band der Pierre-Brice-Edition nimmt Hella Brice die Leser mit auf und hin­ter die Bühne der Karl-​May-​Spie­le in Bad Se­ge­berg. Doch auch in die­sen Jah­ren stand Pier­re Bri­ce nicht nur als Win­ne­tou auf der Büh­ne, son­dern trat in vie­len an­de­ren Rol­len im Thea­ter und vor der Ka­me­ra auf. Und war – vor al­lem – na­tür­lich auch der Pri­vat­mensch. Hel­la Bri­ce ge­währt Ein­bli­cke in Ver­trä­ge, in Stim­mun­gen und Si­tua­tio­nen, die mal mehr, mal we­ni­ger Be­ach­tung in der me­dia­len Öf­fent­lich­keit er­fuh­ren. In Pier­res Lei­den­schaft für Mu­sik und Kunst. Und mit der Ver­öf­fent­li­chung per­sön­li­cher Brie­fe öff­net sie ei­ne ganz pri­va­te Schatz­tr­uhe …

Verlag: Karl-May-Verlag Bamberg · Radebeul

Laminierter Pappband mit Golddruck | Format: 8º (29,7 × 21,0 cm = DIN A4) | Um­fang: 224 Sei­ten

ISBN 978-3-7802-3103-1

Vorbestellen | Preis: 39,00 €

Vorderdeckel

Sonderedition:

Leinwand mit Schwarz- und Goldprägung sowie montiertem Deckebild | Format: 8º (30,2 × 21,5 cm) | Umfang: 224 Sei­ten

Vorbestellen | Preis: 99,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.