Wiener Karl May Brief 3/2021

Im Oktober soll die neueste Ausgabe des Wiener Karl May Briefes ausgeliefert werden:

Wiener Karl-May-Runde

Wiener Karl May Brief 17. Jahrgang · 3/2021

Heftumschlag

Aus dem Inhalt:

  • Hans Langsteiner: „Durch sein Spätwerk wurde er zum Dichter“ – Historische Ra­dio­sen­dung mit Walt­her Il­mer und Hans Woll­schlä­ger
  • Robert Ciza: Geschichten aus den Bergen (I) – Ergänzendes zu Karl Mays „Un­ter Pa­schern“
  • Elisabeth Berger: „Der Weg zum Glück“ bei May und Fontane
  • Jürgen Brake: Von Freiberg in Sachsen in die „dark and bloody grounds“ (I) – Old Shat­ter­hand und sein „Kom­mi­li­to­ne“ Edu­ard Har­kort
  • Ludwig Stimpfle: Karl May und Lucky Luke
  • Wilhelm Brauneder: Winnetous Tod, Old Shatterhand und Kara Ben Nemsi in Ra­de­beul
  • Hans Langsteiner: Hinter Vitrinen und auf Vinyl – Der VI. Band der „Karl-May-Wel­ten“
  • Robert Ciza: Redakteur und Schriftsteller – Ergänzendes zu Dr. Goldmann
  • Tanja Trübenbach: „Viel ausgestanden. Jetzt besser“ – Zu einer Postkarte von Karl May an Max Welte

Verlag: Wiener Karl-May-Runde

Heft (Rückstichbroschur) | Format: 4º (29,7 × 21,0 cm = DIN A4) | Umfang: 36 Seiten; far­big be­bil­dert

Vertrieb: im Abonnement | Preis: 20,00 € pro Jahrgang (= 4 Nummern)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.